Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt im feuerwehrtechnischen Sinne. Natürlich gibt es jede Menge zu entdecken. Es gibt viele Geräte, viele Fachbegriffe und viele Vorgehensweise zu erlernen. Doch das soll niemanden abgeschrecken. Stück für Stück lernen die Jungen und Mädchen alle Grundlagen im Feuerwehrdienst kennen.

 

Löscheinsatz der Gruppe

Innerhalb einer Löschgruppe hat jedes Mitglied eine Funktion. Langsam und ohne Druck erlernen sie ihre Aufgaben. Denn einen einsatzmäßigen Charakter dürfen unsere Übungen nicht haben.

 

Grundlagen im Feuerwehrdienst

Die richtige Handhabung der einzelnen Gerätschaften ist sehr wichtig. Der Kontakt zu den Geräten und den Armaturen geschieht unter fachlicher Aufsicht der Betreuer.

 

Fachliche Aufsicht

Die Ausbildung erfolgt gemäß den Dienstvorschriften mit Beachtung der gültigen Unfallverhütungsvorschriften. Die Jugendbetreuer, die hier als Ausbilder fungieren, sind in verschiedenen Bereichen ausgebildet. Alle Ausbilder haben wenigstens zwei feuerwehrtechnische Lehrgänge erfolgreich absolviert. Neben den Grundlehrgang können sie die technischen Lehrgängen "Maschinisten", "Atemschutzgeräteträger" oder "Sprechfunker" vorweisen. Weiterhin leisten hier ausgebildete Truppführer, Gruppenführer und auch Zugführer Arbeit in der Jugendfeuerwehr. Die vermittelten Informationen werden entsprechend dem Wissens- und Ausbildungsstand der Mitglieder angepasst.