Die Jahreshauptversammlung für das Berichtsjahr 2017 fand am 6. Januar 2018 im Gamsener Dorfgemeinschaftshaus statt.

20180106 jhvOrtsbrandmeister Uwe Reuß begrüßte neben den zahlreichen Mitgliedern der Ortsfeuerwehr die Gäste der Versammlung. Dazu zählen aus Reihen der Politik Bürgermeister Matthias Nerlich, Ortsbürgermeister Dirk Reuß sowie der Vertreter der Stadtratfraktionen und die Mitglieder des Ortsrats. Aus Reihen der Feuerwehr folgten Brandabschnittsleiter und stellv. Kreisbrandmeister Matthias Klose sowie Stadtbrandmeister Matthias Küllmer der Einladung.

Der Feuerwehr-Musikzug Grußendorf sorgte für den musikalischen Rahmen.

Jahresberichte

Den ersten Bericht hielt Ortsbrandmeister Uwe Reuß. Er erfreut sich an der Dienstbeteiligung von durchschnittlich 35 Personen beim wöchentlichen Ausbildungsdienst. Zu den 50 Einsätzen zählen keine außergewöhnlichen Belastungen. Eine größere Herausforderung stellte die Großveranstaltung Stars@NDR2 dar, wobei die gesamte Stadtfeuerwehr eingebunden war. Die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung ist lobenswert zu erwähnen.

Jährlich am zweiten Advent richtet die Ortsfeuerwehr Gamsen eine Weihnachtsfeier für alle Mitglieder der Einsatzabteilung sowie der Altersabteilung aus.

20171210 weihnachtsfeierMit dabei am 10. Dezember 2017 waren natürlich auch Lebenspartner(innen) und Kinder der Mitglieder. Nach der Begrüßung durch Ortsbrandmeister Uwe Reuß stand das jährliche Theaterstück der Jugendfeuerwehr auf dem Programm. Auch hier haben sich die Jugendbetreuer wieder ein weihnachtliches Stück mit viel Humor einfallen lassen. Danach wurde das Kuchenbuffet eröffnet.

Als Höhepunkt gab es einen Besuch der besonderen Art: Der Weihnachtsmann besuchte die Veranstaltung, las eine Geschichte vor und beschenkte die Kinder mit ein paar Kleingkeiten. Zum Abschluss wurde "Alle Jahre wieder" gesunden.

aktuell allgemein news1Jährlich treffen sich Teilnehmer aller fünf Ortsfeuerwehren der Stadt Gifhorn, um den gemeinsamen Stadtwettbewerb auszutragen. Dabei steht nicht die Feuerwehrtechnik im Vordergrund, sondern der kameradschaftliche Aspekt. An einem Sommernachmittag im Jahr wird ein sportlicher Wettbewerb ausgetragen. Die Teilnehmer sollen Spaß haben und die Veranstaltung soll das Miteinander der Ortsfeuerwehren fördern.

Am 3. September 2017 wurde der Wettbewerb in der Allerwelle in Gifhorn ausgetragen. Vorjahressieger war die Gruppe des Stadtkommandos mit Bürgermeister Matthias Nerlich an der Spitze. Der Sieger der jeweiligen Veranstaltung ist für die Organisation des Folgejahres zuständig.

Kleine Regenschauer konnten die Stimmung aber nicht trüben, dass alle Teilnehmer ihren Spaß hatten. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte durch die Kameraden der Altersabteilungen. Sie sorgten für die Verpflegung.

Historische Wettkämpfe mit der Handdruckspritze.

20170820 hds fallersleben titelAm 20. August 2017 folgte die Altersgruppe der Ortsfeuerwehr Gamsen einer Einladung der Ortsfeuerwehr Fallersleben (Stadt Wolfsburg). Ausrichter waren die Senioren der gastgebenden Feuerwehr. Nach vorab festgelegten Richtlinien wurde ein Wettbewerb mit historischen Handdruckspritzen ausgetragen. Bei bestem Wetter nutzten die teilnehmenden Gruppen auch die Gelegenheit, sich auf kameradschaftlicher Ebene auszutauschen.

Die Gruppe der Feuerwehr Gamsen konnte dabei den vierten Platz belegen. Allerdings stand nicht das Siegen im Vordergrund, sondern mehr die Teilnahme und das Ausstellen der original Handdruckspritze aus dem Jahr 1912.

Die Feuerwehr Gamsen war mit zehn Kameraden der Altersgruppe tätig.

Mit 210 Teilnehmern war der Gamsener Feuerwehrball am 21. Januar 2017 nicht nur wieder erfolgreich, sondern auch vollständig ausverkauft.

20170121 fwballBereits zwei Wochen vor dem Ereignis war der Ball restlos ausverkauft. Ortsbrandmeister Uwe Reuß freute sich über den regen Zuspruch dieser Veranstaltung, gab er während seiner Eröffnung bekannt. Das Motto des Jahres stellte sich recht einfach dar: "Feuerwehrball". Als Dekoration kamen Kleidungsstücke, Gerätschaften und Schläuche der Feuerwehr zum Einsatz.

Musikalisch sorgte die Band 'Streetlife' für gute Stimmung, die um 2 Uhr in der Nacht übergangslos durch den DJ Dennis Behnke abgelöst wurde. Das kalt-warme Buffet lieferte die Firma Roth, die wieder mit reichhaltigen Köstlichkeiten trumpfen konnte. Für Bedienung und Ausschank waren zum 35. Mal die Kameraden der Ortsfeuerwehr Gifhorn um Organisator Mark Schulze zuständig. Auch hier wurden die Gäste hervorragend bedient.

Nach der Ball-Eröffnung durch den Ortsbrandmeister musste eine Reihenfolge festgelegt werden, die den Gang der Tischreihen zum Buffet vorgibt. Dabei kamen die jungen Kameradinnen und Kameraden zum Einsatz, die frisch in die aktive Feuerwehr übernommen wurden. Grundlage für dieses Eröffnungsspiel war eine für diesen Zweck eingerichtete WhatsApp-Gruppe. Für jeden Tisch wurde jemand eingesetzt, der die Antwort auf eine Frage übermitteln sollte. Anhand der Reihenfolge der richtigen Antworten konnte auch die Reihenfolge für das Essen festgelegt werden.