Viele Gäste und sehr viel Stimmung am 18. Januar 2020:

20200118 fwballJährlich im Januar veranstaltet die Feuerwehr Gamsen einen überaus erfolgreichen Feuerwehrball. Ortsbrandmeister Uwe Reuß konnte zusammen mit seinem Kommando 235 Teilnehmer begrüßen. Es gab noch weiteren Zuspruch an Gästen, doch das geben leider die Räumlichkeiten nicht her.

Das Motto der Veranstaltung war „30 Jahre deutsche Einheit“. Entsprechend wählten die Organisatoren Dennis Eckhoff, Johanna Tietge, Jonas Reuß und Alexander Wolter die Dekoration im Gamsener Dorfgemeinschaftshaus. Das Organisationsteam richtete den Ball erstmalig aus und konnte am Erfolg der Vorjahre anknüpfen. Das kalt-warme Buffet wurden von der Firma Roth Catering bezogen und konnte dabei mit typischen Ost- und Westgerichten abgerundet werden. Um den Ansturm auf das Buffet zu organisieren, wurde wieder ein Eröffnungsspiel genutzt, um die Reihenfolge der sieben Tischreihen zu bestimmen. Die Tische waren erstmalig nicht nummeriert, sondern nach Berliner Stadtbezirken benannt. Auch dazu passend musste auf Schnelligkeit ein Puzzle, bestehend aus den deutschen Bundesländern, zusammengestellt werden.

Um 2:16 Uhr des 13. Januar 2020 wurde die Ortsfeuerwehr Gamsen zu einem Gebäudebrand alarmiert.

20200113 wohnhausDas Einsatzstichwort war "Feuer mit Menschengefährdung". Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte waren bereits meterhohe Flammen im Dachbereich zu sehen. Die Anwohner konnten inzwischen das Gebäude verlassen. Direkt mit der ersten Lagemeldung wurde die Ortsfeuerwehr Kästorf nachalarmiert, die zeitnah zur Unterstützung eintraf. Vorsichtshalber durchsuchten Atemschutztrupps alle Wohnungen, ob sich wirklich alle Personen retten konnten. Parallel wurde der Löscheinsatz im Außenbereich aufgebaut.

Der Rettungsdienst übernahm mit mehreren RTW die Erstversorgung der 11 Bewohner, die dann später an die SEG (Schnell-Einsatz-Gruppe des DRK) übergeben werden konnten. Die SEG baute dazu ein Betreuungszelt auf. Während der Löscharbeiten musste das Dach geöffnet werden, um weitere Brandnester aufzudecken.

Die jährliche Jahreshauptversammlung findet stets am ersten Samstag des Jahres statt.

aktuell allgemein news1Am 4. Januar 2020 folgten viele Mitglieder und Gäste der Einladung. Neben den Jahresberichten der Funktionsträger gab es einige Ehrungen und Beförderungen zu verzeichnen. Grußworte überbrachten der Bürgermeister der Stadt Gifhorn Matthias Nerlich, Ortsbürgermeister Dirk Reuß und Stadtbrandmeister Matthias Küllmer.

Ortsbrandmeister Uwe Reuß gab einen Mitgliederstand von 586 Personen bekannt und hofft, die 600-Marke noch in diesem Jahr zu knacken.

Alle Jahre wieder...

20191208 weihnachtsfeierAm 2. Advent findet die Weihnachtsfeier für die Mitglieder der Einsatzabteilung statt. Mit dabei sind natürlich auch die Partner/innen und Kinder. Auch die Kameraden der Altersabteilung sind hier eingeladen. Am 8. Dezember 2019 traf man sich ab 15:00 Uhr, um gemeinsam Kaffee und Kuchen zu genießen. Der Küchentrupp sorgte für Kaffee und Kakao. Da auch die Jugendfeuerwehr in jedem Jahr ein Theaterstück einübt, wurde dieses hier vorgetragen. Dies ist für die Kinder und Jugendlichen eine von drei Veranstaltungen, bei denen dieses Stück vorgetragen wird.

Die Weihnachtsfeier ist stets eine gemütliche und ungezwungene Veranstaltung, um sich in der Vorweihnachtszeit einmal zu treffen und die Angehörigen zu integrieren und ihnen für die Unterstützung zu danken.

Einsatz am Abend des 30. November 2019.

20191130 einsatz garageUm 19:48 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Gamsen zu einem Garagenbrand in den Wittkampsring alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte des TLF 16/25 schlugen bereits Flammen aus dem Dach. Die Anwohner schafften es noch, die vor der Garage geparkten Fahrzeuge in Sicherheit zu bringen. Den Einsatzkräften gelang es, das Feuer zeitnah einzugrenzen und schließlich zu löschen. Durch die starke Rauchentwicklung wurde auch das angrenzende Wohngebäude in Mitleidenschaft gezogen. Es kamen zwei Drucklüfter zum Einsatz, um Gebäude und Garage vom Brandrauch zu befreien.

Die Feuerwehr Gamsen war mit 25 Einsatzkräften vor Ort. Die Löscharbeiten führten die vier Atemschutztrupps vom TLF 16/25 und vom LF 10/6 durch.

Unterkategorien